Samstag, 31. Mai 2014

Samstagskaffee

Nach einer anstrengenden Woche mit viel Arbeit und wenig Raum und Zeit für eigene Gedanken endlich eine kleine Pause mit den reizenden Begleiterinnen, die sich sogleich den anderen anschließen. Und den Blick zum Himmel schicke ich rasch hinterher.








Freitag, 30. Mai 2014

Blumen am Freitag

Heute ganz rasch, die Kugelvase bekommt eine kleine Krone aus den letzten Hornveilchen.

Mehr Blumiges hat Frau Holunderblütchen gesammelt.



Mittwoch, 21. Mai 2014

Montag, 19. Mai 2014

Japan Sew Along II

Japan Sew Along  geht in die zweite Runde. Heute sollen die ausgesuchten Modelle und dazu passende Stoffe vorgestellt werden.
Für diese beiden Bücher habe ich mich letzte Woche entschieden:

 Aus beiden möchte ich jeweils das Titelmodell nähen:

Dieser Schnitt besteht aus einem im Kreis zugeschnittenem Stoff, der überlappend spiralförmig von der MItte ausgehend gesteppt wird. Daraus ergibt sich eine interessante Struktur. Ich würde gerne dafür einen Leinenbaumwollgemisch in hellerem Grau nehmen.


Diese Tasche hat eine schlichten Schnitt und eine wie ich finde tolle Stoffkombination. Gerne würde ich solchen Außenstoff nehmen, aber meine bisherige Suche war erfolglos, deswegen werde ich wahrscheinlich auf schwarz-weiß Stoff zurückgreifen müssen. Falls ihr Tipps diesbezüglich habt, würde ich mich über diese freuen.

Weitere Informationen zu dem Japan Sew Along findet ihr auf dem Tanoshii Blog.





Samstag, 17. Mai 2014

Samstagskaffee

Heute mit Muckefuck, heiß mit etwas Milch annehmbare Alternative zum Kaffee, ohne Nebenwirkungen;)
Und was trinken die anderen ?

Und der Himmel bot eine reiche Abwechslung diese Woche - noch mehr davon gibt es bei Katja.





Freitag, 16. Mai 2014

Glöckchen im Mai

Zart duftend, eine der ersten Blumenerinnerungen von früher, wo man an jeder Straßenecke kleine mit Gummiband zusammengehaltene Sträußchen für wenig Geld kaufen konnte, nach Hause getragen und immer wieder zur Vase galaufen und an den Glöckchen die Nase gehalten, mit geschlossenen Augen, den unwahren Duft einatmend.


Mehr Blumen am Freitag hat Frau Holunderblütchen gesammelt.




Dienstag, 13. Mai 2014

Japan Sew Along

Immer auf der Suche nach schönen Nähbüchern bin ich vor einiger Zeit auf die japanischen gestoßen. Es ist ein Genuß dadrin zu blättern. Die Modelle sind sehr orginell, so gar nicht mainstream, sehr raffiniert, auch wenn sie manchmal sehr schlicht und pur sind, so wirken sie nicht langweilig.
Und auch wenn ich für mich noch nicht richtig ( bis auf ein paar nicht zeigenswerter Kleidungsstücke  ) genäht habe, so stehen spätestens seit ich diesen Mantel bei Flora Fadenspiel und vor kurzem bei Catrin gesehen habe einige japanische Schnitte auf meiner Liste.
Bis dahin möchte ich endlich die eine oder andere Tasche aus den zwei Büchern aus meinem Nähregal nähen.

Als Motivation und Ansporn kommt das Japan Sew Along  sehr gelegen;)

Das erste Buch heißt "Umami" und ist auf japanisch . Es beinhaltet unterschiedliche Taschenmodelle und einige textile Schmuckstücke. Sehr spannend finde ich in diesem Buch die Stoffwahl: Fast nur unifarbene Stoffe in gedeckten Farben und untypischen Texturen.

Das zweite Buch "Carry me" ist eine englische Übersetzung, hier sind recht anspruchsvolle Schnitte dargestellt ( das Covermodell gehört zu den einfacheren ).


Weitere Informationen zu dem Japan Sew Along und zum Thema Nähen japanisch Schneidern könnt ihr auf dem Tanoshii Blog nachlesen.





Montag, 12. Mai 2014

12 von 12 im Mai

Der Starter,

dann in die ( ansonsten ) nicht so schöne Kreisstadt zum Termin,

und bevor es nach Hause geht noch eine kleine Stärkung,

noch etwas von dem urbanem Grün,

das Mittagessen,

draußen wie immer schon seit Tagen,

mit einem kleinem Lichtblick zwischendurch,

Neues auf der Küchenfensterbank,

ein Abstecher zum Bauernhof,

heute Abend noch eine Runde.


Noch mehr vom Tag gibt es bei Frau Kännchen.




Samstag, 10. Mai 2014

Samstagskaffee


Mit einem Samstagskaffee auswärts, alleine ein paar Minuten daran gearbeitet ( und von der einen oder anderen netten Dame auf das Projekt angesprochen ).


Und die Ostseewolken von unserer kleinen Reise dürfen an einem Samstag nicht fehlen und gesellen sich  zu der Sammlung von Katja.







Mittwoch, 7. Mai 2014

Eine kleine Reise









Ein paar stille Tagen nach einer turbulenten Zeit zu Hause haben wir auf Usedom verbracht. Spontan entschieden waren die Koffer schnell gepackt und nach vierstündiger Autofahrt das gemütliche Hotel erreicht. Wir haben uns nichts vorgenommen, nur die gemeinsame Zeit genießen, ohne den kraftraubenden Alltag. Die Insel hat uns sehr grün empfangen. Die klare frische Luft hat uns gut getan. Und wir kommen wieder!


P.S. Die Nettigkeiten 2014 sind nicht vergessen, sondern in Arbeit ;)