Freitag, 20. Dezember 2013

Endspurt


Die letzten Tage:

 Vieles während des Mondscheintarifs erledigt, beide Maschinen ratternd ( der Unterfaden wollte auch ), im Hintergrund leise Musik und reichlich Tee, um die nahende Erkältung abzuwehren. Zwei Sachen müssen noch am Wochenende fertig genäht werden.

Noch geschafft nach Hamburg zu fahren und über unfreundliche Menschen und den Wahn nach mehr, größer, billiger geärgert und sehr froh gewesen wieder zu Hause zu sein.

Zwischendurch immer wieder einen Stern gebastelt, um festzustellen, dass Papierfalten sehr meditativ sein kann und einem richtig gut tut, in dieser Zeit.

Und ersten Vorsatz gefasst:Nächstes Jahr fange ich im Oktober an; wenn man so viel selbst gemachtes verschenken möchte, ist das auf jeden Fall besser.

Hier und da bei euch vorbeigeschaut, für mehr hat einfach die Zeit nicht gereicht.



Kommentare:

  1. Auch wenn ich es selten, fast nie gesagt habe. So habe ich es doch immer gedacht: Wie schön und stimmungsvoll deine Fotos sind, so sehr feinfühlig und mit Sinn für das Detail.

    Ganz herzliche weihnachtliche Grüße, Mascha.

    AntwortenLöschen
  2. spurte gut und mit ausreichend ruhe, liebe margarete.
    möge er wahrheit werden, dein vorsatz — bei mir tut er das niemals, obwohl ich ihn jahr für jahr wieder fasse. macht nichts, aber gemütlicher wärs :)

    AntwortenLöschen
  3. Freue mich schon auf das Selbstgemachtes. Teilst du es hier mit uns?
    LG und ein wunderschönes Fest der Festen!
    Frau Sepia

    AntwortenLöschen
  4. Das Bild strahlt so eine Ruhe aus - richtig wohltuend und ein wunderbarer Kontrast zum "mehr-größer-billiger-Wahn" der letzten Wochen...
    Liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen