Freitag, 13. Dezember 2013

Ein stiller Dezember


soll es werden. Die Natur hält sich an dieses Vorhaben. Der Alltag hat uns jedoch mit seinen vielen Seiten fest im Griff - unerwartetes geschieht, wirft alle Pläne um, umdenken ist angesagt. Aber auch wenn die Zeit rennt und ich schon überlege, die eine oder andere Nachtschicht einzuplanen, so ist die Freude auf das Fest da und wächst jeden Tag. Zeit der Erwartung.





Kommentare:

  1. der gedanke, dass auch anderswo genachtschichtet wird, wenn du dich denn dazu entschließt, ist ein schöner, runder.

    AntwortenLöschen
  2. den möchte ich auch, den stillen Dezember – wenigstens die 2. Hälfte!
    liebe Grüsse!

    AntwortenLöschen
  3. Wenn die Freude da ist, ist es gut. Irgendwann kommt die Ruhe dazu. Deine Bilder strahlen sie immer auf ganz wunderbare Weise aus.

    Liebe Grüße,
    Mond

    AntwortenLöschen
  4. Ah Margarete, was du schreibst ist so erkennbar... Lass uns aus weniger etwas mehr machen...
    LG!

    AntwortenLöschen
  5. Nicht mal die Natur hat es geschafft, still zu sein...;-) Still wird es vielleicht, wenn man alt ist...aber ob uns das dann besser gefällt...? ;-) LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  6. ja, es wäre schön ihn ein wenig stiller zu haben
    aber nehmen wir ihn wie er ist
    so wird er
    unser

    liebe Grüße

    AntwortenLöschen