Dienstag, 30. April 2013

Ein Jahr - eine Decke

Meine Decke, oder besser gesagt, die Stoffe dafür liegen in einem Fach neben sechs anderen Projekten, die auf Vorwärtskommen warten. Im Moment reicht die Zeit einfach für das Projekt nicht aus, der Alltag erfüllt mich so sehr. Das ist der eine Grund, der andere liegt in meine Ahnungslosigkeit, wie ich die Stoffstücke zusammen nähen soll. Mein Plan war, nicht einfach alles wie kommt zu patchen, sondern ein Schema zu entwickeln, das gestaltet sich aber schwierig, da die Stücke sehr unterschiedlich groß sind: Von 2 x 5 cm bis 100 x 120 cm ist alles dabei, nicht das Einfachste für erste Patchworkdecke.
So habe ich schon das eine oder andere Buch nach Inspiration oder Anleitung angeschaut und natürlich im Internet Diverses gesehen. Eine endgültige Lösung aber nicht gefunden.
So wollte ich die bunten Baumwollstücke gerne mit Naturleinen kombinieren, letztlich weiß ich nicht, ob das wirklich eine gute Idee ist. Ich finde Leinen wunderschön, jedoch nicht leicht zu verarbeiten, da es gewisse "Eigendynamik" hat.
In diesem  Buch  habe ich eine Decke gefunden, die vielleicht die Lösung darstellt.

 Was meint ihr dazu? So könnte ich die kurzen Stücke gut miteinbeziehen. Und hätte auch einen unifarbenen Stoff als Kontrast.


Steffi fragt heute, woher die Stoffe stammen. Bei mir sind es Reste von Kosmetiktaschen, die ich mal genäht habe, einge scraps habe ich gekauft, weil sie Stücke von seltenen Stoffen beinhalten, die nicht mehr produziert werden. So werden diese Stückchen immer begutachtete, wie dieses hier ( "My Folklore" von Lecien ),


 aber nie kommen sie zum Eisatz und das soll sich jetzt ändern. Und die ganz großen Stücke ( Meter/Yard ) wurden von mir einfach gekauft, ohne dass ich ein Projekt vor Augen hatte.

Weiter Decken findet ihr hier, gasammelt von Steffi.


Montag, 29. April 2013

12tel Blick April


Es tut sich was...

April


März
Februar
Januar



Noch mehr Erwachenbilder findet ihr hier .

Sonntag, 28. April 2013

Unterwegs

 am Vormittag, an Zuckerhäusern vorbei,


 die klare, kalte Luft genießend,


  in Schuafenstern das eine


 oder andere gesehen...


 nach dem einen oder aneren Ausschau gehalten.

 Ein kleiner Spaziergang in Hamburg.

Donnerstag, 25. April 2013

Post aus Paris

 Merci - ich bin hin und weg!


Neulich bei swig hatte ich einfach Glück, und viele andere ebenfalls ...

Mittwoch, 24. April 2013

Mittwoch im Mittelpunkt


Den Frühling, der jetzt so fleißig ist geniessen und von der ganzen Pracht genug bekommen, stand heute im Mittelpunkt. Auch, wenn nebenbei sehr viel erledigt werden muß, der Alltag mit den banalen Pflichten uns erschlägt und keine Zeit zum Anhalten, Innehalten da ist.

Einen schönen Einblick in die Flora findet ihr in diesem Mittelpunkt .

Dienstag, 23. April 2013

Helden des Alltags


.


Zwar nicht die ästhetische Superlative, aber unschlagbar bei Räuber-Polizei-Rennen im Garten oder Rettungsakionen vom freeclimber am örtlichen Klettergerüst.

Noch mehr Helden sind hier zu finden.

Sonntag, 21. April 2013

Sonntagsfreuden

Ein sonniger, ruhiger Sonntag,


  mit Gemüselasagne



und danach ein wenig Gartenarbeit.

Mehr Freuden am Sonntag bei Frau Kreativberg .

Samstag, 20. April 2013

Gewinnerin

Bei der Verlosung vom letzten Montag hat Mond gewonnen. Alle anderen bitte nicht traurig sein - vor dem Sommer gibt es noch eine neue ;)


Donnerstag, 18. April 2013

Frühlingsboten

Das sind für mich die Hornveilchen: In allen möglichen Farben zu haben vertreiben sie das Graue des Winters, sind ganz zart, halten aber auch die letzten Frostnächte aus.


Mehr Frühligsboten findet ihr hier .

Mittwoch, 17. April 2013

Mittwoch im Mittelpunkt

Seitdem die Sonne sich öfter zeigt verlagert sich unser Leben immer mehr nach draussen. Jedesmal versuchen wir im Garten die eine oder andere Ecke von dem Winterstaub zu befreien und ein wenig Klarheit und Farbe reinzubringen. Das geht minutenweise, manchmal auch eine Stunde am Stück. Heute habe ich eine Kiste mit Hornveilchen gakauft und schon einige Töpfe bepflanzt. Ich mag das Samtige an diesen Blumen, die auch etwas altmodisches und nostalgisches haben.


Und in ihrem Duft errinnern sie mich an Duftveilchen, aus denen ich als Mädchen kleine Sträußchen gamacht habe und nicht aus der Hand lassen konnte, von dem Duft ganz eingenommen.

Einen weiteren grünen Mittelpunkt findet ihr bei Eva .

Dienstag, 16. April 2013

creadienstag

Ein Körbchen, zum Schätze sammeln.
Aus Naturleinen und Pilztoff mit Eichhörnchen, gefüttert mit Reststück eines Lieblingsstoffs, als Tragegriff Baumwollgurtband.

Und das große Kind sammelt und sammelt...

Mehr Selbstgemachtes findet ihr hier .

Montag, 15. April 2013

Verlosung

frau pola hat genäht, für dich zum Gewinnen:

 Ein Mäppchen - für Stifte, für den Schreibtisch oder für Schminksachen, für das Bad, die Handtasche - und ein Lavendelsäckchen. Aus japanischem Leinenbaumwollstoff und Naturleinen.


Teilnehen kann jeder, der 18 und älter ist, ob mit oder ohne Blog ( dann bitte e-mail Adresse hinterlassen ) und mit Wohnsitz in Europa.
Die Kommentare können bis zum 19.04. Mitternacht abgegeben werden - der Gewinner wird per Los ermittelt.

Freitag, 12. April 2013

12 von 12 April

Guten Morgen.

Hier und da eingeräumt.

Wasser für die Blumen.

Spielzeit

Zweites Frühstück

Schnell das große Kind abholen

Das Lammfellfußsack immer noch im Einsatz.

Am Blumenladen vorbei

Wann wird es hier grün?

Empfang zu Hause

Die Küche bleibt kalt -  Imbiss

Abendprogramm


Noch mehr Streifzüge durch den Alltag findet ihr bei Caro .

Der Frage Foto Freitag

Etwas Aufregendes?

frau pola macht ihre erste Verlosung, und ist schon ein wenig aufgeregt.

Etwas Neues?

 Die Saat ist da, ich bin dieses Jahr ziemlich spät - die Saison hat ja längst begonnen.

Etwas Schönes?




Kein Schnee mehr bei dem Blick aus dem Fenster!

Etwas Blumiges?



Eine der Lieblingsblumen vor der Haustür.

Etwas auf deinem Schreibtisch, das du sehr ( liebst ) magst ?


Diese zarte Schönheit.



Noch mehr Antworten auf die Freitagsfragen bitte hier entlang.

Donnerstag, 11. April 2013

Mittwoch, 10. April 2013

Mittwoch im Mittelpunkt

Heute kreisen die Gedanken nur um ein Thema: Wie geht es weiter ? Wer kümmert sich um das kleine Kind, wenn ich arbeiten gehe ? Das Thema ist aktuell, es gibt ja ab August gewisse Änderungen, leider nur auf dem Papier. Die Realität sieht ja anders aus, für ganz viele.


Mehr Einblicke in die Mitte der Woche hier .

Dienstag, 9. April 2013

Helden des Alltags

 
Die Heldin meines Alltags: Macht die cremigste Crema und die Milch locker, und munter nach kurzer Nacht und dem Mittagstief.

Weitere Helden bitte hier entlang.


Montag, 8. April 2013

Sonntagssüß




Für den Sonntagnachmittagbesuch gab es süße Schnecken, aus Hefeteig, mit zwei unterschiedlichen Füllungen: Mit Marillenmarmelade und Hagelzucker und klassisch mit Butterzimtzuckerfüllung.
Nach eigenem Rezept gebacken, ratzfatz noch warm aufgegessen.