Freitag, 15. Februar 2013

Der Frage Foto Freitag

Steffi fragt heute nach Kleidungsstücken und ihren Geschichten.

Der Pullover stammt aus einer Zeit, in der ich hauptsächlich Schwarz, mit Ausnahme von einigen weißen Oberteilen, getragen habe. Da die Qualität sehr gut ist und er noch fast wie neu aussieht, hängt er immer noch in meinem Schrank, um noch ganz selten den zu verlassen.




Dieses Kleid habe ich immer angezogen, wenn alles andere mir auf einmal nicht gefiel und eine Hochzeit oder andere Feierlichkeit auf dem Plan stand : Es ist sehr bequem und es läßt sich dadrin sehr gut tanzen. Das kleine Schwarze:



Dieser Mantel gehört zu meinen Lieblingsstücken, wird z. Z. aus praktischen Gründen nicht so oft getragen, da er z. B. auf einem Spielplatz nicht alles mitmacht.



Dieses Kleid war das Ergebnis einer fast verzweifelten Suche nach einem Kleid, das für mich passend wäre und nicht schwarz ist. Schwarz trage ich immer weniger, da die Nächte durch das unruhig schlafende Kind meinem Teint nicht schmeicheln und ich lieber etwas Farbe bei zwei kleinen Kindern
anziehen möchte. ( Das Kleid ist nachtblau mit kleinen rostbraunen sternförmig angeordneten Punkten )



Weniger Schwarz, mehr Farbe ? Meine Farben sind eigentlich Unfarben.Und diese Strickjacke ist mein momentaner Dauerbegleiter, wegen der Temperaturen und des hohen Kuscheligkeitsfaktors.


Mehr Kleidungsstücke mit ihren Geschichten gibt es ab heute hier .

Kommentare:

  1. Oh, die Kleider gefallen mir.

    AntwortenLöschen
  2. Schwarz geht immer!
    Mit farbigen Accessoires kann man dem Mutter-Teint schmeicheln :-)

    Schöne Grüße von Anette

    AntwortenLöschen